Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

<
>
How to read and use this data card.
LOADING...
1717450
ead6f08d6628429498c1fef6baabd93c

Lobbying costs:

WARNING: As this organisation lists one or more EP accredited lobbyists, it is highly improbable that its lobbying costs are lower than €10,000.

WARNING: The lobbying costs declared by this organisation are extraordinarily high and may therefore have been over-declared.

2,750,000€ - 2,999,999€

Financial year: 01/01/2018 - 01/12/2018

Lobbyists declared: 20 FTE (33)

WARNING: The number of full time equivalent lobbyists declared by this organisation are extraordinarily high and may therefore have been over-declared.

10
10

Lobbyists with EP accreditation: 13

10
1
1
1

Meetings with European Commission: 85

Lobbying costs over the years:

1
5
10
100
1000

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Registration on EU Transparency Register

1771817758-48 (First registered: 10 Dec 2008)

Goals / Remit

Der BDI ist die Spitzenorganisation der deutschen Industrie und der industrienahen Dienstleister. Er hat die Aufgabe, alle gemeinsamen Belange der in ihm zusammengeschlossenen Industriezweige zu wahren und zu fördern. Der BDI bringt sich frühzeitig in den öffentlichen politischen Diskurs ein. Er setzt Themen, bündelt differenzierte Meinungen, schafft in der Allianz mit seinen Mitgliedsverbänden Interessenausgleich und bietet so der Politik abgestimmte, repräsentative Positionen der Wirtschaft. Der BDI bietet Informationen und wirtschaftspolitische Beratung für alle industrierelevanten Themen. Damit unterstützt er die Unternehmen im globalen Wettbewerb. Europa spielt für den Bundesverband der Deutschen Industrie eine hervorgehobene Rolle, da ein wesentlicher Teil der die deutsche Wirtschaft betreffenden Gesetze heute seinen Ursprung in Brüssel hat. Der BDI setzt sich für die Interessen der deutschen Industrie gegenüber den europäischen Institutionen sowie der Bundesregierung und dem Bundestag in Brüssel und Berlin ein. Thematische Schwerpunkte sind dabei für den BDI eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen, die Vollendung des europäischen Binnenmarktes, mehr freiheitliche und marktwirtschaftliche Lösungen sowie bessere Rechtsetzung. Mit seinen 35 Branchenverbänden vertritt der BDI die Interessen von mehr als 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.

Issues

Vollendung der Energieunion, Vollendung des digitalen Binnenmarktes, Vollendung der Wirtschafts- und Währungsunion, Agenda für bessere Rechtsetzung, Ein sauberer Planet für alle – Eine Europäische strategische, langfristige Vision für eine wohlhabende, moderne, wettbewerbsfähige und klimaneutrale Wirtschaft

Address

Head office:
Breite Straße 29
Berlin 10178,
Germany

Tel: 49 03020280

Belgium office:
Rue Marie de Bourgogne 58
Brüssel 1000,
Belgium

Tel: 32 27921000